Diese Website verwendet Cookies, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …

Nachrichten-Archiv

2014

Erfolgreicher Abschluss zum Fachplaner Licht

17.11.2014

Unser Mitarbeiter Herr Nogatz nahm erfolgreich an einem 5- tägigen Lichtplanungstraining mit abschließender Prüfung zum Fachplaner Licht teil. Das Ing.-Büro EVERSMANN untermauert somit seine Philosophie bzgl. der Beleuchtungsplanung nach Funktion, Architektur und Nutzeransprüchen.

Einweihung der Pater Petto Schule in Surwold

22.10.2014

Auszug aus der NOZ:

"Nach Angaben der Sögeler Architektin Christiane Schomaker handelt es sich bei dem neuen, zweigeschossigen Haus, um eines der größten öffentlichen Objekte, die in energiesparender Holzrahmenbauweise errichtet wurden. Im Erdgeschoss sind sechs Klassenräume, Lehrerzimmer und Bewegungs- und Besprechungsräume sowie sanitäre Einrichtungen untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich zwei Tagesgruppen mit Wohnküchen, Ess- , Wohn- und Spielzimmer aber auch Besprechungsräume für Teamsitzungen, Elterngespräche und die Hausaufgabenbetreuung"

EVERSMANN - beratende Ingenieure waren hier für die Planung und Bauüberwachung der Elektro- und Nachrichtentechnik verantwortlich.

Einweihung der VHS in Papenburg

18.09.2014

Am 18.09.2014 wurde das neue Bildungs- und Kulurzentrum "Dieckhaus" in Papenburg eingeweiht. Umfangreiche  Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten erfolgten in der Villa Dieckhaus, im Haus Veen um im Kutscherhaus. Die historische Villa Dieckhaus und das Kutscherhaus werden durch einen Neubau verbunden.http://bcove.me/3pz6btex

EVERSMANN - beratende Ingenieure waren hier für die Planung und Bauüberwachung der Elektro- und Nachrichtentechnik verantwortlich.

Bramsche heizt jetzt mit Holzhackschnitzel

14.04.2014

Die 3-fach Sporthalle in Bramsche-Engter wird jezt von einem 200 kW Heizomat-Biomassekessel
beheizt. Rund 22.000 qbm Gas wurden bis zum letzten Sommer jährlich für den Betrieb der
Heizung des Gebäudes benötigt. Jetzt kommt die Wärme in der Halle aus einer
Hackschnitzelheizung und das Heizmaterial dafür liefert der städtische Bauhof.
Federführend bei der Heizungserneuerung waren EVERSMANN - beratende Ingenieure.
Am 11.12.2013 tagte der Hoogsteder Gemeinderat erstmals im renovierten "Alten Schulhaus"

22.01.2014

Nach elfmonatiger Renovierungszeit traf sich der Hoogsteder Gemeinderat erstmals an historischer

Stätte, denn das denkmalgechützte Schulhaus aus dem Jahre 1881 ist das zweitälteste Gebäude

in Hoogstede.

Das alte Gebäude ist weitgehend erhalten geblieben, doch modernste Technik hat Einzug gehalten.

EVERSMANN - beratende Ingenieure war hier mit der Planung und Bauüberwachung der Gewerke 

Heizungs-/ Lüftungs-/ Sanitär-, Elektro-/ und Nachrichtentechnik beauftragt.